Den Ausbauwahn sichtbar machen…!

Den Ausbauwahn sichtbar machen. Das war unser Anliegen am bundesweiten Aktionstag für eine Mobilitätswende am 19. Juni. An der Handorfer Kreuzung haben wir mit Ballonen und Flatterband die Dimension in Höhe und Breite der geplanten B51 (Autobahn-)-Kreuzung sichtbar gemacht. Zu Gast waren MdB Maria Klein-Scheink, MdL Hedwig Tarner und Robin Korte, die versprochen haben, sich für unsere Sache einzusetzen. Dazu haben Jörg Schulze Buschhoff, Irmgard Hilgensloh und Heinrich Möllers von den Landwirten, Niklas Kroker als Unternehmer, Achim Specht und Thomas Lins vom VCD sowie Benedikt und Matilda von den Fridays for Future ihre Argumente gegen den unzeitgemäßen Ausbau der B51 ins Feld geführt. Dank vieler tatkräftiger Hände aus der Mitgliederschaft ist dieser Aktionstag öffentlichkeitswirksam erfolgreich gewesen. Die nächsten Aktionen planen wir nach der Sommerpause im August.